Weinregionen

Alentejano

Eine Weinregion mit grossem Entwicklungspotenzial

Alentejano

Das grosse, sonnenverwöhnte Alentejo bedeckt einen großen Teil von Portugals Süden. In den letzten Jahren hat sich die Region einen Namen mit grossen, reifen, fruchtigen, bekömmlichen Rotweinen gemacht.

DOC Alentejo Weine dürfen ausschließlich in bestimmten Gebieten innerhalb der Vinho Regional Alentejo hergestellt werden. Die Rebfläche erstreckt sich auf 22‘000 Hektaren. Die DOC Alentejo ist in acht Teilgebiete unterteilt: Portalegre, Borba, Redondo, Vidigueira, Reguengos, Moura, Évora und Granja/Amareleja. Alentejo avanciert zur am stärksten wachsenden Weinbauregion Portugals und wird dank seiner innovativen Tendenzen auch das „portugiesische Kalifornien“ genannt. Man bereitet moderne Weine mit großer Frucht und Eleganz, die bereits jung getrunken werden können. Die Rotweine sind fruchtig, rund und elegant, mit viel Körper und guten Reifepotential.

  • 22'000Hektar Rebfläche

Weitere Regionen

Douro (inkl. Porto)

eines der ältesten Weinanbaugebiete

Peninsula de Setubal

Grossartige Rotweine der DOC Palmela