Weinregionen

Minho

Vinho Verde und mehr

Minho

Die Weinregion in Nordportugal trägt den Namen des Flusses „Miño“, welcher die Grenze zum spanischen Galicien bildet. Die Vinho-Verde-Region erstreckt sich über die Provinz Minho und Teile der Provinz Douro Litoral auf insgesamt ca. 35‘000 Hektaren. Unter dem Einfluss der feuchten Seewinde sind die Küstengebiete fruchtbar. Typisch für die Region ist der Hochausbau. Als weisse Rebsorten werden vor allem Alvarinho, Arinto (Pedernã), Avesso und Azal Branco angebaut.

Vinho Verde heisst übersetzt Grüner Wein. Das Grün steht dabei für eine faszinierende, ganzjährig grüne Hügellandschaft im Norden am Atlantik gelegen. Mit Terrassen, die bis auf 1‘400 Meter ansteigen. Sämtliche Grüntöne scheinen sich dort wiederzufinden. Der Vinho Verde ist geprägt von einer jungen, frischen Säure und wird als der ursprünglichste Wein Portugals angesehen.

  • 35'000 Hektar Rebfläche
  • Weissweinees dominiert Vinho Verde

Weitere Regionen

Peninsula de Setubal

Grossartige Rotweine der DOC Palmela

Tejo

Eine der fruchtbarsten Regionen Portugals