Weinregionen

Sizilen

Die Dreiecks-Insel mit vielfältigen Einflüssen

Sizilen

Sizilien ist die grösste Insel im Mittelmeer. Gemeinsam mit einigen ihr vorgelagerten kleineren Inseln bildet sie die Autonome Region Sizilien der Republik Italien. Die Insel liegt südwestlich vor der „Stiefelspitze“ Italiens und ist der Überrest einer Landbrücke, die einst Europa und Afrika verband. Markantes Merkmal der Insel ist der Vulkan Ätna. Wegen ihrer Form wurde diese Insel nach einem Dreieck benannt. Die Hauptstadt der Region Sizilien und gleichzeitig deren größte Stadt ist Palermo. Siziliens facettenreiche Geschichte ist geprägt von Eroberungen durch Fremde. Diese haben ein reiches Kulturerbe hinterlassen.

Es ist eine der ersten Regionen Italiens, in der Reben angebaut wurden. Sizilien ist heute ein Land, das rote, weiße und rosé Weine von erster Qualität produziert. Eine große Anzahl dieser Weine teilen sich die 17 regionalen Appellationen, aber nur Wenige erhalten die DOC-Bezeichnung. Der Hauptgrund dafür ist, daß einige der besten Weine Siziliens von großen Weinhäusern hergestellt werden, die Trauben von verschiedenen Zonen vinifizieren. Einige Weinfirmen Norditaliens tragen mit ihren Investitionen im Bereich der Weinberge, der Modernisierung und mit der Verwendung von ausländischen Rebsorten dazu bei, daß diese sonnige Insel eine sehr vielversprechende Wein-Zukunft hat.

  • mit über 100'000 Hektareneines der grössten Weinbaugebiete Italiens

Restauranttipps dieser Region

Il Marmorero in Mazara

Fisch vom Wasser direkt auf den Teller

Reisetipps dieser Region

Hotel Villa Carlotta

Boutique-Hotel in Taormina

Weitere Regionen Italiens

Apulien

Südlicher Charme mit vielen Verlockungen

Venetien

Eine reich gefüllte Schatztruhe

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos > OK