Weinregionen

Languedoc

Sonnenverwöhnte Schatzkammer mit Trouvaillen

Languedoc

Die Weinregion Languedoc-Roussillon ist ein weiträumiges Gebiet zwischen Nimes und Carcassonne  und wird heute mehr und mehr zu einer Schatzkammer für immer bessere Weine. Die Böden dieser Region sind steinig und karg. Die Niederschlagsmenge ist sehr gering und die Sonne scheint an über 300 Tagen im Jahr, dazu ist es meist windig. Das Meer, die Sonne, die Berge und der Wind: aus diesen Zutaten haben die Götter eine Weinlandschaft geformt, die ihresgleichen sucht.

Es werden bereits seit dem 13. Jahrhundert Weine in Roussillon gekeltert. Die Rebbauern aus dem Roussillon haben gewaltige Anstrengungen unternommen, um Wein von sehr hoher Qualität zu produzieren. Die Reben bedecken heute 40'000 ha, von denen 70% für die Produktion von AOC mit einem durchschnittlichen  Ertrag von 40hl/ha bestimmt sind. Die Sortenbestände wurden weiterentwickelt und das Material für Weinbereitung und Lagerung zu einem großen Teil erneuert. Es gibt 13 AOC (wie z.B. Côtes du Roussillon) und 15 Rebsorten (wie Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Carignan, Chardonnay, Sauvignon Blanc, etc.) im Roussillon.

  • 13 AOC's
  • 15 Rebsorten
  • 40'000Hektar Rebfläche

Weitere Regionen

Champagne

Prickelnder Genuss von höchster Qualität

Côtes du Rhône

Weine mit grossartigem Preis-Genuss-Verhältnis