Weinregionen

Burgund

Im Land des Pinot Noir und Chardonnay

Burgund

Das Burgund ist weltweit eine der renommiertesten Weinbauregionen. Über diese Region erstrecken sich eine ganze Reihe der bekanntesten Weinberge: von Chablis im Norden, das nur wenige Autostunden von Paris entfernt ist, bis Beaujolais vor den Toren Lyons im Süden. Dazwischen liegt die Côte d‘Or (bestehend aus Côte de Nuits und Côte de Beaune), die Heimat aller grossen weissen und roten Burgunder.

Zwei Rebsorten dominieren im Burgund: der samtige, nach Erdbeeren duftende Pinot Noir und der intensive, fruchtige Chardonnay. Nirgendwo auf der Welt findet der Weinfreund so viele höchstklassifizierte Weine auf so engem Raum wie an der Route des Grands Crus. Chambertin Grand Cru, Musigny Grand Cru, Clos de Vougeot Grand Cru, Chambolle-Musigny 1er Cru «Les Amoureuses», Gevrey Chambertin 1er Cru, u.v.a.m.

  • Côte d'OrCôte de Nuits und Côte de Beaune
  • AppelationenVillage, Premier Cru, Grand Cru