Gourmettipps

Spezialitäten aus der Maremma

Pecorino in verschiedenen Variationen

Die Maremma ist neben dem Wein auch sehr reich an anderen typischen gastronomischen Produkten wie Olivenöl, Pasta, Saucen, Wurst, Schinken, Käse, Gebäck, Marmeladen und Honig und vieles mehr. Das reinste Schlaraffenland! Der Pecorino-Käse zum Beispiel ist eine besondere Spezialität aus der Maremma. Schafherden sind fester Bestandteil der maremmanischen Landschaft. Sie liefern unter anderem die Milch für den Pecorino, welcher hier in den verschiedensten Versionen erzeugt wird. Je nachdem, wie lange er lagert, verändert er Konsistenz und Geschmack: Ein 40 Tage lang gelagerter Pecorino fresco ist wesentlich weicher und milder als ein eineinhalb Jahre lang gereifter Pecorino stagionato. Dazu gibt es ihn in den raffiniertesten Variationen: verfeinert mit Trüffel, Peperoncino oder Safran zum Beispiel. Eine Kostprobe wert ist auch der Pecorino “briaco”, der “besoffene” Schafskäse, der im Weintrester gelagert wird.

Weitere Gourmettipps

Köstliches Fleisch vom Grill

Passende Begleiter zur Grill- und Sommersaison

Über die Region

Toskana

Traumdestination für stilvolle Geniesser