Gourmettipps

Panettone und Moscato

Ein Klassiker an den Festtagen

Der runde Hefekuchen hat seinen Ursprung in Mailand und ist heute das meist verbreitete Weihnachtsgebäck in ganz Italien. Auch nördlich der Alpen wird es gerne gegessen. Im Panettone sind alle Kostbarkeiten drinnen, welche ein Vorratsschrank hergibt: Butter, Zucker, Eier, kandierte Früchte, Sultaninen und natürliche Aromen; manchmal auch Wein oder Schokolade.

Was sich so luftig und leicht präsentiert, ist das Resultat eines langwierigen Herstellungsprozesses: Vom Vorteig bis zum fertigen Panettone dauert es etwa 36 Stunden. Nur dank dieser sorgfältigen und zeitintensiven Zubereitungsmethode erhalten die Panettoni ihre luftige Konsistenz. Es empfiehlt sich daher, den wunderschön verpackten Panettone in einem Feinkostladen zu kaufen und zuhause mit einem erfrischenden Glas unseres Moscato d’Asti zu geniessen.

Weitere Gourmettipps

Olivenöl – flüssiges Gold

Geschmacksvielfalt wie beim Wein

Über die Region

Piemont

Gourmet-Paradis für Trüffel- und Weinliebhaber