Weinregionen

Burgenland

Rassige Rotweine, Blaufränkisch mit viel Charakter

Der Rotweinsorte Blaufränkisch spielt auf den 2.100 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle und repräsentiert in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch. Das Südburgenland – das kleinste Weinbaugebiet des Burgenlands – hat auch vieles zu bieten. Von 500 Hektar Rebfläche, vor allem vom Eisenberg,  kommen Terroir-Weine par excellence. Die sehr authentischen Rotweine, speziell vom Blaufränkisch, sind von einer besonders mineralischen Würze geprägt. Elegante, pikante Weißweine setzen Akzente.

Weitere Regionen Österreichs

Niederösterreich

Wachau, Kremstal, Kamptal, Weinviertel, …

Neusiedlersee

Kraftvolle Weine mit der Vielfalt des Zweigelt, grosse Prädikate