"Due Ceppi" Negroamaro Primitivo Salento IGT 2021Marchese di Cerivo

Apulien / Italien

"Due Ceppi"  Negroamaro Primitivo Salento IGT  2021<span class="brand-name">Marchese di Cerivo</span>
Weinregion Apulien, eines der ältesten Weinanbaugebiet der Welt.  Apulien (ital. Puglia) fasziniert nicht nur durch seine traumhaften Küstenlandschaften und pittoreske Häfen, sondern ist auch noch eines der ältesten Weinanbaugebiet der Welt. Es umfasst den Stiefelsporn, mit dem Galgano Gebirge, und den Stiefelabsatz, mit der Halbinsel Salento ist durch sein trockenes Klima im Sommer, wie auch für seine milden Temperaturen im Winter bekannt. Das sind beste Voraussetzungen für einen exzellenten Weinanbau. Die am verbreitetsten Rebsorten, die überwiegend auf Kalkstein, Lehm und Sandstein wurzeln, sind autochthone (Einheimische) Rebsorten wie Negroamaro, Nero di Troia und vor allem die Weltberühmte Primitivo.
 
Die neue Cuvée von “Du Ceppi“ sein Gewand ein weiches Granatrot. Tiefe Frucht von roten und etwas schwarzen Beeren, mit leicht kräutrigen und Floralen Aromen. Am Gaumen zeigt er sich weich, geschmeidig mit seiner jugendlichen und sehr lebendigen Frucht die von Aromen roter und dunkler Beeren getragen wird. Seine Säure und Tannine sind schon erstaunlich fein in die Frucht integriert und wird von guter Mineralität in ein knackiges Finale geführt. Sollte mind. 2 Stunden vor Genuss zum Atmen geöffnet werden.
 
Er ist zur jeder Zeit und zu vielen Anlässen bereit. Alle möglichen Pasta Variationen, zu Kalb und Poulet ergänzt er sich mit einem feinem Aromaspiel. Ecco a voi, bon appétit!
 
**Aktueller Jahrgang kann vom Jahrgang auf der Etikette abweichen**
 
 
 

Dazu passt:

  • Rind
  • Braten
  • Käse
  • Gegrilltes
  • Lamm

Sofort lieferbar

CHF 20.90

inkl. 7.7% MWST/zzgl. Versand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos > OK