Sehenswürdigkeiten


„Mit seinen Schlössern und Weingütern, den Dörfern mit berühmten Namen, den steinernen Zeugen einer grossen Vergangenheit und mit seinem von Mönchen begründeten Weinanbau vermittelt dieses ehemalige Reich der Herzöge vom Burgund dem Besucher den unvergleichlichen Eindruck, hier und gleichzeitig woanders zu sein.“


Route des Grands Crus

Die Burgunder Weinstrasse schlängelt sich durch die legendären Weinberge Burgunds. Sie erstreckt sich über 60km von der Côte de Nuits bis zur Côte de Beaune, zwischen Dijon und Santenay und durchquert dabei 38 malerische Weindörfer. Es bieten sich Ihnen verschieden Rundfahrten mit dem Auto oder dem Fahrrad an, um den Charme der Burgunder Weinberge zu entdecken.

www.route-des-grands-crus-de-bourgogne.com


Château Clos de Vougeot



Prächtiges Mittelalterschloss und Sitz der Weinbrüderschaft Les Chevaliers du Tastevin
Das Schloss wurde ursprünglich im 12. Jahrhundert von Zisterziensermönchen aus Citeaux zur Weinproduktion errichtet. Im 16. Jahrhundert wurde im Renaissancestil umfangreich ausgebaut. Die Confrérie des Chevaliers du Tastevin hat das Château 1945 erworben und schrittweise restauriert. Es dient heute als Sitz dieser edlen Weinbrüderschaft und gilt als bester „Table d’hôtes“ von Frankreich mit zahlreichen Empfängen und Anlässen.

www.closdevougeot.fr


Beaune



 Hauptstadt des Weines im Burgund
  • Das Hôtel-Dieu ist ehemaliges Hospital aus dem 15. Jahrhundert, welches noch bis 1971 genutzt wurde.
  • Die Kirche Notre-Dame stammt aus der romanischen Zeit und wurde im Stil der dritten Kirche von Cluny erbaut.
  • Das Musée de Vin ist der ehemalige Wohnsitz der Burgunderherzöge in Beaune. Heute beherbergt es ein Weinmuseum, das der Geschichte des Weinbaus gewidmet ist.
  • Die Stadtmauer ist etwa 2 km lang und kreisrund. Sie hat acht Bastionen und stammt aus dem 15. Jahrhundert.
www.ot-beaune.fr


Dijon



Ehemalige Herzogstadt und Hauptstadt des Burgunds
  • Herzogliche Palast: Der ehemalige herzogliche Palast am halbkreisförmigen, von Kolonnaden gesäumten Place de la Libération stammt aus dem späten 17. Jahrhundert und beherbergt heute im Westflügel das Rathaus.  Im Viertel um den Herzogspalast stehen schöne Patrizierhäuser (Hôtels) aus dem Mittelalter und der Renaissance.
  • Das Musée des Beaux-Arts ist eines der bedeutendsten Kunstmuseen Frankreichs. Es ist im Ostflügel des herzoglichen Palastes untergebracht.
  • Die Kirche Notre-Dame de Dijon wurde von 1220 bis 1250 im Stil der burgundischen Gotik erbaut.
www.dijon.fr


Abbay de Citeaux

 Zisterzienserkloster mit eigener Käseproduktion
Das Kloster Citeaux hat grosse Bedeutung als Ursprungskloster und Ausgangspunkt des Zisterzienserordens, der mit Tochterklostergründungen grossen Einfluss gewann. Im Kloster leben heute immer noch Mönche, welche ihre eigenen Käse produzieren. Das Kloster kann besichtigt werden.

www.citeaux-abbaye.com


Cluny



Mittelalterliches Stadtbild mit Abtei und Pferdegestüt
Die Stadt am Fluss Saône  in der Nähe von Mâcon ist vor allem durch die nach der  französischen Revolution zerstörten Abtei Cluny bekannt. An Sehenswürdigkeiten gibt es neben der Abtei und dem mittelalterlichen Stadtbild unter anderem das staatliche Pferdegestüt, das Hôtel-Dieu und den Käse-Turm zu besichtigen.

www.cluny-tourisme.com


Abbay de Fontenay (Anis)

UNESCO-Weltkulturerbe im dichten Wald versteckt
Die Abtei von Fontenay wurde 1118 von Zisterziensermönchen gegründet und liegt in einem dichten Wald versteckt. Sie ist die älteste erhaltene Zisterzienserabtei weltweit und seit 1862 als „monument historique“ und seit 1981 als UNESCO-Weltkulturerbe klassifiziert.

www.abbaydefontenay.com


Vézelay



Eines der “plus beaux villages de France”
Vézelay ist als eines der “plus beaux villages de France” (eines der schönsten Dörfer Frankreichs) klassifiziert. Die Basilika Sainte Marie-Madeleine stammt aus dem 12. Jahrhundert ist seit 1979 UNESCO-Weltkulturerbe. Die Porte Neuve ist ein gut erhaltenes Stadttor aus dem späten Mittelalter. Die Chapelle la Cordelle befindet sich am Fusse des Hügels von Vézelay. Ein Spaziergang durch das pittoreske Vézelay ist wie ein Eintauchen in vergangene Jahrhunderte.

www.vezelaytourisme.com


Chateauneuf-en-Auxois

Burgfestung aus dem 12. Jahrhundert
Das Schloss Châteauneuf-en-Auxois steht im gleichnamigen Ort und überragt die Landschaft des Auxois. Es sollte nach seiner Erbauung als Burgfeste im 12. Jahrhundert die umliegenden Ebenen und die Strasse von Dijon nach Autun militärisch sichern.

www.chateauneuf.net